Gutes Tun mit Genuss - Tasse für Tasse


Lecker - Fair - Nachhaltig - Direkt - Handgeröstet - Frisch


Spendet für die Kogi und helft uns, das Herz der Erde zu retten!

fill_200x200_original_logomitkreis_0Die Einnahmen aus dem Kaffeeverkauf reichen bei weitem nicht aus, um die Pläne der Kogi zum Landrückkauf zu verwirklichen. Und die Zeit drängt, da mehr und mehr Land unwiderruflich zerstört und bebaut wird. Wir freuen uns sehr, dass dies nun vielleicht durch Euch schneller gehen kann.
Wir haben eine Zusammenarbeit mit Lebensraum Regenwald e.V. vereinbart, so dass Ihr auf das Konto DE81 7605 0101 0010 3342 17 des Vereins unter dem Verwendungszweck "Spende Kogi-Indianer" spenden könnt - natürlich mit Spendenbescheinigung. Eure Spenden werden für den Kauf von heiligen Stätten und anderem für die Kogi wichtigem Land eingesetzt. Wir hoffen, dass wir so unser Ziel wesentlich schneller erreichen. 

 


Neue Microlots von den Schamanen

Ende August erreichte uns der Rohkaffee von 12 sogenannten Nano- oder  Microlots aus dem Süden Kolumbiens. Unsere Partner sind Cafeteros vom indigenen Volk der Nasa. Genau wie bei den Kogi werden von den Schamanen der Nasa verschiedene Rituale für den Kaffee über das Jahr vollzogen. Alte Bäume werden nicht gefällt, junge nicht geschnitten, nur weil es praktischer ist. Diese Kaffees wachsen organisch ohne Dünger und Pestizide im Einklang mit der Natur. Diese Kaffees unterscheiden sich geschmacklich durch ihre unterschiedlichen Lagen, man trifft Aromen von wilden Beeren, viel Schokolade, Zitrusfrüchten, aber auch Gewürze, Ingwer, Papaya und mehr. Extra für uns wurde ein Lot als "Honey Preparation" verarbeitet, was die Kaffeebohnen süßer und die Aromen wieder anders werden lässt. Beim Honey werden die Kaffeebohnen mitsamt des Fruchtfleisches getrocknet, so dass die Süße in die Bohnen ziehen kann.

Mehr zu den Nasa finden Sie hier, zu dem Kaffee hier.

Zuletzt angesehen