Kaffee von den Schamanen - Wie ich die Nasa fand

Lange hatte ich, Oliver Driver, nach einem weiteren Rohkaffee gesucht, der die Vision von Urwaldkaffee erfüllt. Aber alles, was ich fand, war bereits zu "westlich", zu wenig "besonders". Im Vergleich zu dem faszinierenden Projekt der Kogi erschien mir alles als langweilig und wenig spannend - auch für potenzielle Kaffeekäufer.

Dann bot sich Ende 2016 die Möglichkeit nach einem Besuch bei den Kogi einen alten Freund zu besuchen, der zuvor für die Kogi gearbeitet hatte. Jorge Mario hatte Kogi-Oberhaupt Máma José Gabriel damals bei seinen ersten beiden Besuchen in Deutschland begleitet. Heute arbeitet er als Idealist und schlecht bezahlter Berater für Projekte indigener Völker. Gemeinsam mit ihm und Adrian, einem Fachmann in Bezug auf den Kaffee im südlichen Kolumbien reisten wir 14 Tage durch Tierradentro und Paez, beide im Department Cauca gelegen.

Mit den lokalen Bussen, denn ein Auto hatten sie nicht, fuhren wir in die entlegensten Dörfer wie Belalcazar, wo wir den Gouverneur der indigenen Bevölkerung trafen. Er war natürlich sehr angetan von der Idee, die Nasa beim Verkauf ihres Rohkaffees zu unterstützen. 

 Gobernador-1024

 Oliver Driver und der Gobernador


 Paez ist geprägt von hohen Bergen und engen Tälern, viel enger als in anderen Teilen Kolumbiens. Traumhafte Landschaften, die unheimlich schwer zu fotografieren sind - insbesondere aus einem fahrenden Bus heraus...

Paez-01-1024


In der folgenden Karte seht Ihr, woher der Café Nasa kommt. Die einzelnen Fincas liegen in den Bergen von Paez rund um Belalcazar.


Der erste Cafetero, den wir besuchten, war - auf den ersten Blick - perfekt. Er hatte eine kleine Finca, sehr guten Kaffee und erfüllte auf den ersten Blick alle Voraussetzungen. Doch in der Werkzeughütte stieß ich auf zwei große Plastikeimer. In einem war ein chemischer Dünger, im anderen Kaliumsulfat. Beides ist bei Bio-Kaffee zulässig. Aber wollte ich ein neues Projekt mit einem Kompromiss starten? 

Also suchten wir weiter und besuchten eine Menge Fincas. Wir entschieden uns für sechs Fincas, die unseren Vorstellungen eines sauberen Kaffees entsprechen. Außerdem sind sie in der Bewertungsskala der SCAA für Spezialitätenkaffee sehr gut bewertet mit 84 - 86 Punkten. Einige Fotos seht Ihr hier:

 Schamane-01-600
Der Schamane von Las Delicias


 

Unsere Kaffeebauern, mit denen wir eine langfristige Partnerschaft aufbauen wollen.

REBECA-1024

Kolumbien-2016-145359b2b00d30fbe   Kolumbien-2016-141159b2b00bc36f9   DSC0533359b2b0087f476   Kolumbien-2016-119159b2b00918dbf   Kolumbien-2016-144059b2b00c7c53a   Kolumbien-2016-128759b2b009ce555   Kolumbien-2016-133659b2b00a7ad65   Kolumbien-2016-134259b2b00b09f38   

Zuletzt angesehen